Stellenausschreibung 
© LAG WfbM RLP
22. Januar 2024© LAG WfbM RLP 

Im Frühjahr 2024 suchen wir eine*n Fachberater Gewaltprävention (m/w/d)

in Teilzeit (19,5 Stunden) als Unterstützung der Geschäftsführung als Stabsstelle Fachberater Gewaltprävention unterstützt.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Sie beraten und begleiten zielgruppenspezifisch bei der Entwicklung und Umsetzung von Präventionskonzepten in Werkstätten, auch in leichter Sprache
  • Sie organisieren und führen durch themenspezifische Veranstaltungen zu Gewaltprävention in Werkstätten für Maßnahmenteilnehmende & Werkstattbeschäftigte sowie Fach- & Führungskräfte
  • Sie vernetzen landesweit in Rheinland-Pfalz Mitgliedswerkstätten zum Erkenntnistransfer und inhaltlichem Austausch
  • Sie wirken am bundesweiten Austausch der Präventionsbeauftragten in Werkstätten mit
  • Sie sind Ansprechpartner/in & Fachberater/in zur Thematik für Mitgliedswerkstätten in der Geschäftsstelle
  • Sie wirken maßgeblich an der Informationserstellung zu Präventionskonzepten mit und publizieren diese auf der vereinseigenen Homepage im Mitgliederbereich

Sie zeichnen sich aus durch:

  • Offenheit und Spaß am Knüpfen neuer Kontakte mit Expert*innen in der Werkstättenszene,
  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialwissenschaften (Psychologie, Sonderpädagogik, Soziale Arbeit bspw.) oder eine vergleichbare Ausbildung und Berufserfahrung in zumindest Teilen des Aufgabengebietes,
  • Grundkenntnisse über das System der Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland und die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten,
  • Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und überzeugendes Auftreten,
  • gute Kenntnisse in MS Office und Grundkenntnisse in Social Media,
  • Bereitschaft zu Reisen im Rahmen der Mitgliederberatung und zur Netzwerkarbeit.  

Das erwartet Sie:

  • eine sinnstiftende Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum, Abwechslung und Eigenverantwortung,
  • eine offene und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, dynamischen Team,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten mit Möglichkeit zum Homeoffice,
  • alle Vorzüge einer tariflichen Vergütung nach TV-L,
  • attraktive Fortbildungsmöglichkeiten und Freiraum für persönliche Entwicklung,
  • enge Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Vorstand sowie den Entscheidungsträger*innen in unseren Mitgliedswerkstätten in Rheinland-Pfalz.
     

    Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet.

    Für weitere Informationen steht Ihnen unser stv. Landesvorsitzender Michael Huber, Telefon 06131 5802-112, michael.huber@inbetrieb-mainz.de, gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns, wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen und erwarten Ihre Bewerbung bis zum 16. Februar 2024 bestenfalls per E-Mail an: t.umsonst@lag-wfbm-rlp.de

    Alternativ senden Sie bitte Ihre Unterlagen per Post an:

    Landesarbeitsgemeinschaft

    Werkstätten für behinderten Menschen
    Rheinland-Pfalz e.V. (LAG WfbM RLP)
    Robert-Koch-Str. 8
    55129 Mainz

    Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir die eingereichten Bewerbungsunterlagen nur mit einem frankierten Rückumschlag an Sie zurücksenden können.

    www.lag-wfbm-rlp.de

    Download>>>

◄ zurück

Termine

26. April 2024
Region III AK Integrationsmanagement 28. April 2024
Frühlingsmarkt mit Blumenverkauf der Lebenshilfe Bad Dürkheim 08. Mai 2024
Vorstandssitzung 16. Mai 2024
Region III AK Arbeit 04. Juni 2024
Regionalkonferenz II

Aktuell

Die Bioläden natürlich mainz und natürlich ingelheim gehören auch in diesem Jahr wieder zu den besten Bioläden Deutschlands Staffelübergabe in der Region III Im Frühjahr 2024 suchen wir eine*n Fachberater Gewaltprävention (m/w/d)